THE CHIKITAS (GE) | ZB 21:15 – 22:00

Keine Umwege, immer geradeaus zur nächsten Rock-Ekstase. Das Frauen-Duo aus Genf geht seinen Weg nach dem Erstling «BUTCHERY» (2011) und dem brachialen Nachfolger «DISTORIS CLITORTION» (2014) mit dem aktuellen Album «WRONG MOTEL» (2016) konsequent weiter. In Tucson, Arizona beim Produzenten Jim Waters (Sonic Youth, The Jon Spencer Blues Explosion) aufgenommen, werfen uns THE CHIKITAS mit ihrem dritten Album ohne Vorwarnung dreckigen Rock’n’Roll um die Ohren, eine Schippe roher und kompromissloser als bereits von Lynn Maring (Gitarre, Gesang) und Saskia Fuertes (Schlagzeug, Gesang) bisher gehört. Ohne Erbarmen lassen sie die Elementarteilchen des Grunges, Punks und Rocks durch den Fleischwolf rattern und spucken uns ihre The Chikitas-Version 2016 rotzfrech ins Gesicht. Die 20 Tage im Waters Studio hinterliessen auf «WRONG MOTEL» deutlich ihre musikalische Spuren: Erstmals wagte sich das Duo an analoge Aufnahmen ran und profitierte vom erfahrenen Produzenten, um die authentischste Version von THE CHIKITAS herauszukitzeln. Das im Industriegebiet gelegene und mit sonderbaren Requisiten wie etwa dämonischen Statuen oder furchteinflössenden Clown- Porträts eingerichtete Studio weckte den nötigen The Chikitas- Urinstinkt um fürs aktuelle Album alles in die Waagschale zu werfen. Nach einem Jahr mit diversen Auszeichnungen (Rock- Award m4music DemotapeClinic, Nominierung Swiss Music Talent), presste das Duo seinen ganzen Elan und seine charakteristische Kickass-Attitüde determiniert auf das neuste Rock-Werk, das voller Drive, Spielfreude und besonders einheitlich daherkommt. Waren die Musikerinnen bereits auf ihren beiden Vorgänger-Alben kaum zu bremsen, wüten sie 2016 noch entschlossener Richtung Rock-Klimax zu. «WRONG MOTEL» ist Rock’n’Roll a la THE CHIKITAS, ehrlicher geht es kaum.
Homepage